Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Abnehmen durch Schlafen?...

 

Jedenfalls glaube ich, dass mir das heute passiert ist

Bin ich doch gestern abend noch mit 62,5 kg schlafen gegangen. Aber da ich dank der Uni so gestress war (in 2 Wochen beginnen die Prüfungen), habe ich es mir heute mal gegönnt den Wecker auszuschalten und habe knapp 11 Stunden geschlafen. Dadurch mich natürlich auch (2 Std.) später gewogen und gefrühstückt.

Nichts desto trotz freu ich mich wahnsinnig über die - 400 gr, wo ich doch gestern abend es letztendlich auf 1'150 kcal geschafft habe. Schein einen wirklich guten Stoffwechsel zu haben. ^^

Um meine jetztigen 61,6 kg zu halten, gab es frühs zur Feier des Tages auch 100 Sit-ups und 15 Liegestützen

 

Tipp für heute (auch an euch):

Nie wirklich den sog. Hungerstoffwechsel erreichen (http://de.wikipedia.org/wiki/Hungerstoffwechsel), das bedeutet, dass euer Energiehaushalt um bis zu 50% sinken kann. Mit anderen Worten, wenn ich mich zusammenreiße und am Tag 50% meiner kcal einspare, wird das nach 1-2 Wochen für die Katz sein, da mein Verbrauch eh herunter fährt.

Daher => Immer mal einen Kolenhydratreichen Tag die Woche einlegen (das heißt jetzt kein Süßes, sondern Geschichten wie viel Nudeln, Brötchen, Pasta, Reis, Kartoffeln). So merkt euer Körper, dass es wieder was zu holen gibt und fährt einen Verbrauch wieder hoch

 

(zu beachten: das ist meine individuelle und subjektive Erfahrung. )

 

 

18.5.08 11:47

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen